Hospizdienst GERN

der Gemeinden Gärtringen, Ehningen, Rohrau und Nufringen

Wer schwer krank ist oder im Sterben liegt, der fühlt sich oft allein, fern der gewohnten Umgebung.
Damit Menschen die letzte Zeit ihres Lebens in der gewohnten Umgebung und gemeinsam mit vertrauten Personen verbringen können, braucht es oft zusätzliche Unterstützung.

Schwerkranke begleiten
Sterbenden nahe sein
Angehörige stützen

Diese bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizdienstes allen Menschen, die in Gärtringen, Rohrau, Nufringen oder Ehningen leben. Egal, ob zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus: der Hospizdienst ist vor Ort, wenn es darum geht, schwer kranke und sterbende Menschen zu begleiten.
Und, der Dienst unterstützt und entlastet auch die Angehörigen und Freunde. So können auch sie die schwere Zeit gut bestehen und für alle Beteiligten würdevoll gestalten.

  • Bilderstrecke (1/3)

  • Bilderstrecke (2/3)

  • Bilderstrecke (3/3)

Der Hospizdienst

  • steht allen Menschen offen und begleitet sowohl Schwerkranke und Sterbende als auch deren Angehörige und Freunde. Er fragt nicht nach Religions- oder Staatsangehörigkeit.
  • arbeitet mit den ambulanten und stationären Diensten in den Gemeinden Gärtringen mit Rohrau, Nufringen und Ehningen rasch und unbürokratisch zusammen.
  • deckt die Kosten für die Begleitung von hilfebedürftigen Menschen auf der Basis von Zuschüssen und Spenden.

Offen für alle, die Hilfe brauchen

Die Einsatzleitung des Hospizdienstes für Gärtringen, Rohrau, Nufringen und Ehningen
ist täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar.
Telefon 0176 / 24 80 89 81

Träger des Hospizdienstes ist das Samariterstift Gärtringen in Zusammenarbeit mit der
Informations, Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV-Stelle).
Sie erreichen uns auch über die IAV-Stelle
und das Samariterstift Gärtringen:
Telefon 0 70 34 / 92 74-145
Telefax 0 70 34 / 92 74-888
hospizgruppe.gaertringen@samariterstiftung.de

Kurz und kompakt

Angebote

Ja sagen zum Leben

Zeit für Gespräche

  • Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospiz-dienstes haben wir Zeit für Gespräche mit dem schwer kranken und sterbenden Menschen. 

Achtung der Person

  • An erster Stelle steht für uns immer die Beachtung der Wünsche und Bedürfnisse der hilfebedürftigen Menschen.

Halt für Angehörige

  • Angehörige und Freunde von schwer kranken und sterbenden Menschen erhalten von uns die Unterstützung, die sie brauchen.

Praktizierte Seelsorge

  • Unsere Arbeit basiert auf dem christlichen Menschenbild. Je nach Wunsch bieten wir Ihnen auch eine seelsorgerliche Begleitung.

Über den Tod hinaus

  • Wir begleiten Familie und Freunde auch über den Tod hinaus – während der Zeit, in der sie um ihre Angehörigen trauern.
Besonderheiten

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospiz-dienstes sind für ihren Dienst speziell ausgebildet.

Sie arbeiten ehrenamtlich und damit natürlich auch kostenlos. Sie verstehen ihren Dienst als Bejahung des Lebens und wollen deutlich machen, dass 
das Sterben ein integraler Bestandteil des Lebens ist.

Dokumente

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung /
Zeit für Menschen

IBAN:
DE67 6005 0101 0008 6692 92
BIC:
SOLDAEST600
BW Bank

Freie Stellen