Behindertenhilfe

Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Wohn-Angebote wir für Menschen mit Behinderung haben.


Betreutes Wohnen in Familien

Beim betreuten Wohnen können Sie bei einer Gast-Familie wohnen.

Die Gast - Familie wohnt in einem Haus.

In dem Haus wohnen Sie in einem eigenen Zimmer.

Oder in einer eigenen Wohnung.

Vielleicht brauchen Sie Unterstützung.

Die Gast - Familie hilft Ihnen.

Sie leben mit der Gast-Familie gemeinsam.

Zum Beispiel kocht die Gast-Familie mit Ihnen.

Die Gast-Familie hilft Ihnen wenn Sie etwas brauchen.


Stationäres Wohnen

Sie können in eine Wohn – Gruppe ziehen.

Dort leben Sie in verschiedenen Wohnungen.


Sie können alleine in eine Wohnung einziehen.

Dann haben Sie eine Einzel – Wohnung.

Sie können mit einer anderen Person zusammen ziehen.

Dann wohnen Sie in einer Zweier – Wohnung.

Sie können in einer kleinen Wohn – Gemeinschaft wohnen.

Dort leben Sie mit verschiedenen Personen zusammen.


In der Nähe von der Wohn – Gruppe gibt es verschiedene Angebote.

Das sind zum Beispiel Angebote wie:           

  • eine Einkaufsmöglichkeit.                    
  • Sie können Ihre Freizeit dort gestalten.
  • Sie können zu einem Arzt gehen.
  • eine Halte-Stelle

für Bus und Bahn.


Vielleicht brauchen Sie Unterstützung.

Dann kümmern sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um Sie.  

Sie sind nie alleine.

Es sind immer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen.

Und unterstützen Sie.


Sie bekommen in der Wohn – Gruppe Hilfe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schreiben mit Ihnen einen Hilfe – Plan.

In dem Hilfe – Plan stehen Ziele für Sie.

In dem Hilfe – Plan steht auch wie Sie die Ziele erreichen können.

Und wann Sie die Ziele erfüllt haben möchten.

Ein Hilfe – Plan soll Sie bei diesen Dingen unterstützen:

  • bei der Ernährung
  • Im Haushalt, zum Beispiel beim Wäsche waschen
  • Wie Sie mit psychischen Problemen umgehen können
  • Wenn Sie mit anderen Menschen in Kontakt kommen können
  • Wie Sie Ihre Freizeit gestalten können.

Bei Ämtern und Behörden


Ambulant betreutes Wohnen

Im ambulant betreuten Wohnen leben Sie in einer Wohnung.

Sie leben nicht in einem Wohn-Heim.


Vielleicht brauchen Sie Unterstützung.       

Vielleicht möchten Sie zu Hause leben.

Dann helfen wir Ihnen.

Sie müssen nicht in ein Pflege-Heim.

Wir kommen zu Ihnen nach Hause.

Und betreuen Sie.

In diesen Bereichen unterstützen wir:

  • Wohnen
  • Kontakte
  • Gesundheit
  • Geld
  • Ämter, Behörden, Institutionen
  • Freizeit-Gestaltung
  • Bei Problemen

Sie können alleine wohnen.

Dann wohnen Sie in einer Einzel – Wohnung.

Oder Sie wohnen mit einer anderen Person zusammen.

Dann wohnen Sie in einer Zweier-Wohnung.

Die Wohnungen sind meistens barrierefrei.

Das heißt: es gibt keine Hindernisse.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen Sie regelmäßig.

Wenn Sie Hilfe brauchen können Sie die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen anrufen.

Dann kommen sie zu Ihnen.


Dieser Text wurde vom Übersetzungsbüro für Leichte Sprache der Samariterstiftung übersetzt. Geprüft durch die Prüfergruppe des Übersetzungsbüros der Samariterstiftung.
Bilder: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung
IBAN:
DE50 6005 0101 0001 1008 82
BIC SOLADEST600
BW Bank

Freie Stellen