Aus Ein-Mann-Aktion wird Abendlied-Ensemble

Kaum im Ruhestand hat er das Saxophonspielen entdeckt. Mit Beginn der Corona-Pandemie kam es ihm auch im wahrsten Sinne eintönig vor. So fasste sich Heinz Werner Gähr Mut und stellte sich vor das Köllestift in der Tübinger Weststadt. Seit April spielt er zuverlässig drei Mal in der Woche für die Alten und Pflegebedürftigen, macht mit Volksliedmelodien und Abendliedern den mehr oder weniger isolierten Menschen eine Freude. 

Auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, denen Corona-bedingt die Zuwendung zu den Bewohnern verwehrt war, machen nun bei den musikalischen Abendgrüßen mit. Mittelweile ist die Ein-Mann-Aktion zu einem stattlichen Ensemble von 15 Aktiven angewachsen. Jetzt begleiten auch Flöte, Klarinette, Trompete und Gitarre das offene Singen mit Volksliedern und Kanons vor der Einrichtung der Samariterstiftung. Selbst Familien mit Kindern kommen vorbei und machen mit.

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung
IBAN DE50 6005 0101 0001 1008 82
BIC SOLADEST600
BW Bank

Freie Stellen