Die Bescherung - und das schon vor Weihnachten >
< Krippenausstellung
10.01.20 - Kategorie: Neues aus der Samariterstiftung

Pflegeheime machen Selbstzahler arm


„Pflegeheime machen Selbstzahler arm“

„Kaum Transparenz bei den Investitionskosten“ 

Mit diesen beiden Schlagzeilen waren Ende November Artikel in der überörtlichen Presse (z.B. Stuttgarter Zeitung vom 27.11.2019) überschrieben. Es wird zurecht festgestellt und beklagt, dass die Eigenanteile für die Bewohner*innen von Pflegeheimen in den vergangenen Jahren stark gestiegen sind und noch weiter steigen werden. Die Gründe liegen in steigenden Pflegevergütungen, die sich im Wesentlichen aus der Zahl der Mitarbeitenden in einem Pflegeheim und deren Personalkosten zusammensetzen. Wenn in den Verhandlungen zwischen den Verbänden der Leistungserbringer (z.B. Diakonisches Werk und Caritasverband) mit den Pflegekassen und Sozialhilfeträgern über die Rahmenverträge die Personalschlüssel (Verhältnis von Pflegepersonal zu Bewohner*innen mit unterschiedlichen Pflegegraden) verbessert werden, dann resultieren daraus als Ergebnis in den Pflegesatzverhandlungen für die einzelnen Häuser höhere Vergütungen. Als Samariterstiftung nehmen wir für unsere Pflegeheime in aller Regel die bestmöglichen Personalschlüssel in Anspruch. 

 ...

 Den vollständigen Artikel finden Sie im Anhang als PDF.