Fehleinschätzungen zur Entlohnung in der Altenhilfe  >
< Im Dialog mit der Natur und den Menschen
11.04.19 - Kategorie: Haus im Park Dettenhausen

Seelenbalsam – Klassische Musik im Haus im Park


Freitag Nachmittag: Fragende Blicke – Wer spielt denn da so schön? Woher kommt die schöne Musik? Einen Blick in Richtung Begegnungsstätte gewagt – hier findet eine Generalprobe statt! Um 15.30 Uhr ging es los. Fast alle Bewohner des Haus im Parks sowie die Gäste unserer Tagespflege hatten im Café Platz genommen. Herr Dipper begrüßte die anwesenden Gäste und stellte seine Musiker vor: Frau Sarah Orgill (Cello), Julia Koring (Violine) und deren Mutter Christine Laber (Violine), Heide Dipper (Flöte) und Stefan Dipper (Bratsche). Der erste Applaus brandete auf. Unsere Konzertbesucher wurden mit zwei Sätzen aus einem Flöten-Quartett von Carl Stamitz, einem Flöten-Quartett von Friedrich Schwindl, dem ersten Satz aus der kleinen Nachtmusik von W.A. Mozart verwöhnt. Herr Dipper erzählte vor den jeweiligen Musikstücken Wissenswertes und Interessantes über die jeweiligen Komponisten. So verging die Zeit wie im Flug. Die Anwesenden spendeten viel Applaus und waren sehr angetan von der herrlichen Musik. Noch beim Abendessen wurde über das Konzert geplaudert: „Früher bin ich oft zu Konzerten und in die Oper gegangen. Wie schön, dass ich das heute erleben durfte“, meinte eine Bewohnerin versonnen. PK