Senioren-Yoga >
< Veranstaltungen
04.10.18 - Kategorie: Neues aus der Samariterstiftung

Auf den Geschmack gekommen – 1600 Kilogramm Äpfel für die Krone in Oberensingen


Deutschland ist gerade wieder Weltmeister geworden – beim Saftkonsum! 32,2 Liter hat jeder Deutsche 2017 getrunken. Apfel- und Orangensaft sind dabei die beliebtesten Sorten. Kein Wunder also, dass Apfelsaft in jedem Supermarkt erhältlich  ist. Doch Apfelsaft ist nicht gleich Apfelsaft! Das können die Mitglieder des AKs Integration in Oberensingen gern bestätigen. Sie haben zu Gunsten des neuen Bürgerhauses Krone Äpfel auf heimischen Streuobstwiesen aufgelesen und Apfelsaft daraus herstellen lassen. Und der schmeckt richtig gut.

Auf einer Streuobstwiese auf dem Galgenberg haben Menschen mit Migrationshintergrund  gemeinsam mit Mitgliedern des Arbeitskreises fleißig Äpfel gesammelt. Auf dem „Stückle“ von Erhard Baier sind stolze 1600 Kilogramm zusammengekommen. Das Ergebnis dieser tollen Aktion kommt dem Kronetreff im Bürgerhaus Krone in Oberensingen zugute. Dafür hat Häussermann Fruchtsäfte in Neckartailfingen das abgegebene Obst in Apfelsaft getauscht.

Aber, was ist jetzt das Geheimnis vom gepressten Apfelsaft? Das Geheimnis liegt in den Enzymen und Vitaminen, die in frisch gepresstem Saft enthalten sind. Also haben die AK-Mitglieder nicht nur gut gesammelt, sondern auch noch der Gesundheit aller Krone-Besucher einen echten Vitamin-Kick geschenkt.

Übrigens liegt der Branchenumsatz der Fruchtsaftindustrie bei etwa 3,51 Milliarden Euro jährlich. Der Pro-Kopf-Konsum liegt stabil bei 33 Litern. Die beiden beliebtesten Sorten Apfelsaft und Orangensaft lagen dabei mit je 7,5 Litern pro Kopf 2016 in der Verbrauchergunst gleich auf.