TOR-TOR-TOOOOOOR >
< Dankeschöntag für alle Ehrenamtlich Mitarbeitenden der Samariterstiftung
28.06.18 - Kategorie: Behindertenhilfe Ostalb, Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof, Pflegeheim Schroth Wolfschlugen, Tagesklinik im Schlößle, Panoramaklinik, Samariterstift am Laiblinspark Pfullingen, Samariterstift am Stadtgarten Pfullingen

Gut gelaufen ist schon gewonnen


Die Samariterstiftung hat 22 Läuferinnen und Läufer beim ERIMA Firmenlauf in Reutlingen an den Start geschickt. Unter dem Leitsatz „Gemeinsam gewinnen“, waren auch Sportlerinnen und Sportler mit Handicaps am Start. Dass wir durchaus mit den anderen 1402 Läuferinnen und Läufern mithalten konnten, zeigen die beachtlichen Ergebnisse von Edith Ziegelmüller mit 24:16 min, die den ersten Platz ihrer Altersklasse bei den Frauen belegte und von Dr. Eberhard Goll, der mit 25:58 min den 6. Platz seiner Altersklasse bei den Männern erreichte.

Die 4,5 Kilometer lange Strecke begann und endete beim Stadion Kreuzeiche in Reutlingen. Insgesamt waren 151 Firmenteams am Start. Unter ihnen auch Bosch mit 568 Starterinnen und Startern, ein enger Kooperationspartner der Samariterstiftung. Die Reiff-Gruppe startete mit 70 Läufern, HUGO BOSS stellte 51 Sportler auf und die RAMPF-Gruppe hatte 38 Laufbegeisterte am Start. Die 22 Sportlerinnen und Sportler der Samariterstiftung fielen mit ihren leuchtend grünen Laufshirts auf. Die Anmeldegebühr für das beliebte Sportevent hat die Samariterstiftung übernommen und Erima stellte kostenlose Funktionsshirts. Außerdem konnten die Athleten ihren Durst im Ziel mit gratis Finisher-Getränken stillen. Im Anschluss an den Lauf konnten sich alle Beteiligten bei einer fetzigen „After-Run-Party“ des Veranstalters entspannen. Insgesamt ein sportlich begeisterndes Event, das im kommenden Jahr wahrscheinlich im Mai wiederholt wird. Wer weiß, vielleicht verdoppelt sich dann der Einsatz der Samariter?