Die Dezember-Ausgabe der Hauszeitung ist da >
< IQD-Qualitätssiegel
06.12.18 - Kategorie: Samariterstift Ammerbuch

Neues aus der Häkelkiste


Ulrike Lösch und Sandra Zanker sind überwältigt über die vielen Spenden von Häkel- und Strickzeug

„Nach dem „Ammerbuch Aktuell“ über die „Häkelinitiative“ im Samariterstift in Entringen berichtet hatte, war die Reaktion der Ammerbucher Bevölkerung sensationell aber auch echt berührend“, berichtet Ulrike Lösch vom Samariterstift. Die Leiterin der Tagespflege war absolut überwältigt über die vielen Spenden, die in Form von Strick- und Häkelutensilien im Seniorenheim abgeben wurden. Und seitdem ist im Haus ein ungebremster Boom an Handarbeitstätigkeiten ausgebrochen. "Stricken und Häkeln macht nicht nur Spaß", weiß Lösch. „Diese Tätigkeit ist Balsam für die Seele, weckt Erinnerungen und fördert gleichzeitig das Gedächtnis unserer Tagesgäste“, gibt Lösch freudig zu verstehen. 
„Und natürlich hat die Begeisterung für diese Handarbeit inzwischen auch die ständigen Hausbewohner der Senioreneinrichtung infiziert“, weiß Sandra Zanker von der Betreuung. Natürlich mussten erste Grundschritte wieder aufgefrischt werden: Luftmaschen, feste Maschen und vieles mehr, aber schnell klapperten die Stricknadeln im unüberhörbaren und gemeinsamen Takt. Doch so eine gesellige Runde braucht eine gute Anleitung, die das Betreuungspersonal aus zeitlichen Gründen nicht immer leisten kann. Deshalb würde sich Sandra Zanker mehr als freuen, wenn sich einige ehrenamtliche Damen im Samariterstift einfinden würden. Das würde auf jeden Fall dem „Startup Strick- und Häkelstunde“ zu ungeahnten Höhenflügen helfen.