Pressemeldungen

05.11.18 - Samariterstift Gärtringen

Kinderkrippe „Starke Minis“

Im Rahmen unseres Kooperationsprojektes mit dem Samariterstift „Alt und Jung begegnen sich“, wurde am Dienstag, den 16. Oktober ein neues Angebot ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Kinder, Eltern und Senioren werden zu Künstlern“, haben wir zusammen bespannte Keilrahmen bunt bemalt. Um 14.15 Uhr trafen wir uns im Stift, dort war schon alles vorbereitet und so konnte die gemeinsame Malaktion gleich beginnen.

31.10.18 - Samariterstift Ammerbuch

Start Up – To Go

Ein weiteres Angebot im Samariterstift in Ammerbuch ist, neben der stationären Einrichtung, die Tagespflege, die von Ulrike Lösch verantwortlich geleitet wird. Hier treffen sich unter anderem Menschen, die auch weiterhin Glück und Zufriedenheit in der Gemeinschaft suchen. Auf dem Tagesprogramm stehen meist unterschiedliche Aktivierungsprogramme und kreative Tätigkeiten wie Basteln oder Malen. Am meisten Spaß verspüren die älteren Mitmenschen allerdings beim Zubereiten von Mahlzeiten oder beim nachmittäglichen Backen von Allerlei. 


31.10.18 - Christiane von Kölle Stift

Angehende Mechatroniker lernen die Lebenswelt im Christiane von Kölle Stift kennen

Jedes Jahr stellt die Firma Bosch, Reutlingen alle ihre ca. 80 Auszubildenden frei, damit sie in Projekten wichtige soziale Erfahrungen machen können. Vier von ihnen waren knapp zwei Wochen im Christiane von Kölle Stift in Tübingen. Monika Schwabe-Strasser, die Jugendkoordinatorin dort hat alles sehr gut vorbereitet. Die Mitarbeitende im Haus wussten von dem Projekt und haben geplant, wie sie die jungen Herren gut in den Alltag der Hausgemeinschaft und die Betreuungsangebote integrieren können. „ Ihr wart echt klasse, aufmerksam, empathisch im Umgang mit den Senioren und uns eine große Hilfe!“ meinte sie bei der Auswertungsrunde am letzten Tag. Auf die Nachfrage, wie es den angehenden Mechatronikern ging, kamen ehrliche Rückmeldungen:

29.10.18 - Samariterstift Gärtringen

22.10.18- Gäubote - Familien verbringen gemütlichen Nachmittag

Gärtingen: Rund 20 Erwachsene und Kinder bei der Premiere des offenen Familientreffs

29.10.18 - Samariterstift Ammerbuch

Herbstfest im Samariterstift

Das traditionelle Herbstfest war vergangenen Freitag wieder Anlass für die Hausbewohner und deren Angehörige, die dritte Jahreszeit in der Kirchstrasse 58 in Entringen einzuläuten. Dazu wurde der Speisesaal beziehungsweise Aufenthaltsraum der Senioren mit Kürbissen und allerlei Utensilien geschmückt, die die wunderschöne und farbenfrohe Herbststimmung noch einmal zum Ausdruck geben konnte. Passend zur Jahreszeit hatte Mitarbeiterin Carmen Mezger für Zwiebel- und Apfelkuchen gesorgt. Aber das war bei weitem nicht alles. Denn die für Speisen verantwortliche Mitarbeiterin sorgte mit ihrer Kollegin Sandra Zanker zugleich für ein witziges und unterhaltsames Darbietungsprogramm. „Das bisschen Haushalt“ war nicht nur als musikalische Untermalung parodiert, denn beide Damen sorgten in Kittelschürze und bewaffnet mit Putzlappen und Staubwedel für viel Gelächter unter dem Publikum. Dass der aufgeführte Sketch durchaus Premierenreif war bestätigte auch Hausleiterin Sabine Schaffert-Renz, die ihre Mitarbeiterinnen lobte. Aber auch die Angehörigen der Hausbewohner ließen es sich nicht nehmen, das Programm mit eigenen Beiträgen zu unterstützen. Mit ihrem Gedicht über die „moderne Frau" konnte Evi Spranger den Saal weiter zum Schmunzeln anregen. Und Bärbel Büttner mit Tochter Louisa zeigten mit Geige, Gitarre und Gesang, dass irische Volksmusik mit viel Herz auch für Gänsehaut sorgen kann.


26.10.18 - Samariterstift Ostfildern

Projekt "Hoffnungsbären"

Das Samariterstift Ostfildern konnte kürzlich die gespendeten „Hoffnungsbären“ in Empfang nehmen, die in der Burgschule Köngen durch liebevolle Handarbeit der Schüler und/oder Eltern entstanden und jetzt von Schulrektor Martin Raisch an die Hausleiterin Doris Löhr übergeben wurden. 

19.10.18 - Neues aus der Samariterstiftung

Herbstfest ist Ort und Zeit für Begegnung

Etliche Besucher kommen am Sonntag zum Herbstfest im sozialpsychatrischen Zentrum an der Haller Ringstraße.