Pressemeldungen

24.07.18 - Diakoniestation Gärtringen

Parkplätze zentral und in die Höhe gebaut - Gärtringen: Mobilitätskonzept enthält Ideen fürs Gewerbegebiet Riedbrunnen

Von E-Mobilität über bessere Radwege und Gemeinschaftsverkehren bis hin zur Frage, wie man den Anteil des Individualverkehrs im neuen Gewerbegebiet Riedbrunnen verringern könnte: Das neue Mobilitätskonzept der Gemeinde Gärtringen zeigt einige mögliche Perspektiven auf. Der Gemeinderat bekam nun den Schlussbericht präsentiert.

18.07.18 - Samariterstift Ebnat

„Herzenswünsche zum Ende erfüllen“

Helga Schmid wird die Leitung des Maja-Fischer-Hospizes im Samariterstift Ebnat übernehmen „Das ist eine neue Herausforderung für mich“, sagt Helga Schmid und stellt sich ihr mit ihrem ganzen Lebensmut und all ihrer Lebenslust. Die 53jährige wird die neue Leiterin des stationären „Maja-Fischer-Hospiz“ in Aalen. Denn im Samariterstift Ebnat wird es in Zusammenarbeit mit dem ökumenischen Hospizverein Aalen e.V. für die Raumschaft Aalen dieses Angebot geben. Für die Einrichtung von insgesamt acht stationären Hospizplätzen wird die Hausgemeinschaft Singereiche im Samariterstift Ebnat entsprechend räumlich verändert. Im Juli können die ersten Gäste dort aufgenommen werden.

18.07.18 - Samariterstift Ostfildern

Kita und Seniorenheim ein Gewinn für Beide!

An einem trüben Mittwochmorgen, kurz vor 10 Uhr sitzen die Bewohnerinnen und Bewohner in einem Veranstaltungsraum der Einrichtung Samariterstift Ostfildern Ruit und warten auf die Kindergartenkinder. Draußen regnet es leicht. Doch schlechte Laune kann an diesem Mittwochmorgen unmöglich aufkommen, denn die Kinder sind schon fast da! Durch die Fenster sind sie schon zu sehen. „Keiner kann die Kinder überhören“, sagt eine Bewohnerin voller Vorfreude lachend. Die Kinder kommen aus den benachbarten Kindergärten. Sieben Mädchen und Jungen im Alter zwischen vier und sechs Jahren, die in einem Halbkreis zwischen zehn Senioren sitzen. Zu Beginn sind die Kinder zunächst vorsichtig und zurückhaltend. Doch die Betreuungsassistentin hat bereits den Veranstaltungsraum in eine Kegelbahn verwandelt und die Kinder und Senioren tauen sehr schnell auf. „Wenn wir im Seniorenheim sind, ist es jedes Mal ein sehr schönes Bild. Die Kinder lachen viel, haben viel Spaß und die Senioren freuen sich auch sehr“, sagt eine der Erzieherinnen. „Bewohnerinnen und Bewohner, die an Demenz erkrankt sind, sind durch den Kontakt mit den Kindern deutlich aktiver“, sagt die Betreuungsassistentin. Werden die Senioren gefragt, dann sind sie glücklich, wenn die Kinder da waren. Aber auch die Kinder profitieren davon, dass die Senioren sich teilweise schlechter und langsamer bewegen, nicht mehr so gut hören oder sich auch an Dinge nicht mehr erinnern können. Da müssen die Kinder besonders einfühlsam reagieren, sie lernen Rücksicht zu nehmen und zu helfen. Werden die Kinder gefragt, dann sind sie auch glücklich, wenn sie Zeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern verbringen könnten. 

18.07.18 - Samariterstift Leonberg+Seniorenzentrum Parksee

Sonnenblumen

Fang die Sonne ein
für den Regentag
nicht immer ist es so
wie man es gern mag

17.07.18 - Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof

Die Geschwister-Scholl-Realschule und das Dr.-Vöhringer-Heim in Nürtingen legen den Grundstein für ihre Zusammenarbeit

Geschwister-Scholl-Realschule und das Dr.-Vöhringer-Heim legen Grundstein für Zusammenarbeit

17.07.18 - Diakoniestation Dettenhausen

50 Jahre Vogelsang-Kindergarten: Das Seniorenzentrum feiert mit

Wie sehr haben sich die Seniorinnen und Senioren über die Einladung des Vogelsang-Kindergartens zum 50-jährigen Jubiläum gefreut.

17.07.18 - Samariterstift Obersontheim

Herzliche Einladung zur feierlichen Boulebahn- Eröffnung