Pressemeldungen

02.10.18 - Service- und Quartiershaus Feuerbach

Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Interessierte, 

02.10.18 - Samariterstift Leonberg+Seniorenzentrum Parksee

Edler Tropfen für fleissige Helfer

Sie waren dabei! Die Bewohnerinnen und Bewohner des Samariterstifts Leonberg sowie Mitarbeiter und Betreuungskräfte waren beim Höhepunkt des Weinjahres dabei: die Lese! Die Lese ist der Höhepunkt eines jeden Weinjahres, aber auch der kritischste Punkt. Nur durch sorgfältige Leseplanung gelingt es, die Trauben in der Qualität, die der Weinberg hervorgebracht hat, auf die Kelter zu bringen. In den Weinbergen des Weinguts Sadlo in Gerlingen ist alles glatt gegangen. Waren ja fleißige Hände am Werk. Nach etwa anderthalb Stunden waren stolze 600 Kilo Trauben geerntet.

01.10.18 - Samariterstift Ammerbuch

Nichts ist Zufall

Viktoria Breining (54) ist diplomierte Elektroingenieurin. Aber nicht die Elektroinstallationen des Samariterstifts liegen im Wirkungsbereich der aus Usbekistan stammenden Dame, sondern die Menschen, die einfach etwas Hilfe brauchen. Viktoria, wie sie auch liebevoll von den Hausbewohnern gerufen wird, hat mit 49 nochmal die Schulbank gedrückt und eine zweite Berufsausbildung als Pflegefachkraft absolviert. Heute ist sie die rechte Hand von Hausleiterin Sabine Schaffert-Renz und ihre Stellvertreterin. Zudem betreut sie im Haus die Ausbildung der Azubis. „Ein wichtiger Job, denn wir müssen vermitteln, dass die Pflege und Mitmenschlichkeit der hilfsbedürftigen Menschen ein zentrales Thema in unserer Gesellschaft ist. Und es wird in Zukunft auch immer wichtiger“, so Breining. Zudem ist sie davon überzeugt, dass gerade Berufsanfängern eine ganz besondere Betreuung zustehen muss. Denn neben der Dankbarkeit der Hausbewohner ist der Pflegebetrieb nicht immer stressfrei und verlangt auch Standfestigkeit und Verständnis von jedem. 


01.10.18 - Neues aus der Samariterstiftung

Jüngst erschienen im "Klarer Kurs", 53-grad-newsletter.de

**Liebe Leserinnen, liebe Leser,**

01.10.18 - Neues aus der Samariterstiftung

Soziale Fähigkeiten entscheiden über Berufschancen

Um neue Pflegekräfte zu finden, legt sich Jennifer Obeng ins Zeug. Die Mitarbeiterin der Samariter-Stiftung sucht in Geislingen, Göppingen, Gingen oder Wiesensteig nach neuen Angestellten – auch bei der Nacht der Ausbildung im Geislinger Samariterstift in Altenstadt. Denn Deutschland benötigt händeringend Pfleger. Nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft werden bis 2035 rund 500?000 Arbeitskräfte in dieser Branche benötigt. Um mehr als 40 Prozent müsste die jetzige Anzahl der Fachkräfte in den nächsten Jahren ansteigen. Das Institut für angewandte Pflegeforschung dokumentierte 17?000 Stellen, die in deutschen Pflegeheimen derzeit unbesetzt sind.

26.09.18 - Neues aus der Samariterstiftung

Augenarzt und Frauenarzt fehlen

Gärtringen: Der Gesundheitstag gibt einen Überblick über die Angebote, aber auch Defizite im Ort. 

26.09.18 - Neues aus der Samariterstiftung

Property Magazine- E&G FAM und INP verkaufen Seniorenareal an Primus Concept

Die Joint Venture Partner E&G Funds & Asset Management GmbH (E&G FAM) sowie die INP Gruppe haben das in Leonberg gelegene Seniorenareal am Parksee nunmehr vollständig verkauft. Die Gesellschaften hatten das Objekt im Februar 2017 erworben, neu entwickelt, positioniert und im Juli 2018 die letzte Immobilie auf dem Areal veräußert. Käufer ist die Münchner Primus Concept, die damit ihren Bestand weiter ausbaut. Zu weiteren Details der Transaktion haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. In der Zwischenzeit wurde indes aber bekannt, dass der Betreiber, die Samariterstiftung, ihren Vertrag nur bis Frühjahr 2023 verlängert hat und ihn dann auslaufen lassen will. Als Grund für die Aufgabe der Pflegeeinrichtung werden die „veränderten Eigentusmverhältnisse“ genannt, und gegenüber der lokalen Kreiszeitung zudem eine zu hohe Pacht angeführt. Daher werde sich die Stiftung auf den Bestandsstandort in der Seestraße sowie auf den sich im Bau befindlichen Standort am Rathaus konzentrieren. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant. Bei beiden Objekten ist die Samariterstiftung dann nicht nur Betreiber, sondern auch Eigentümer. Das Seniorenzentrum umfasst 116 Betten inkl. 16 Personalwohnungen und befindet sich auf einem 5.990 m2 großen Grundstück nordwestlich von Stuttgart. Die Immobilie wurde in den 1970er Jahren direkt am Parksee in der Leonberger Innenstadt erbaut. Aktuell wird das Haus von der Samariterstiftung betrieben. Ein Anschlussvertrag wurde über eine Laufzeit von 25 Jahren mit einem neuen Betreiber abgeschlossen.