Samariterstift Neuhausen

Das Samariterstift Neuhausen wird voraussichtlich im Mai 2020 neu eröffnet. Entsprechend dem neuesten Kenntnisstand für Pflegeheime bietet es ein breites Spektrum an Hilfen in der stationären Pflege. Dazu stehen 75 Pflegeplätze inklusive eingestreuter Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung. Die Seniorinnen und Senioren werden von einem gut ausgebildeten Team aus Pflegekräften, Alltagsbegleiter/-innen und Betreuungskräften in fünf Hausgemeinschaften à 15 Plätzen versorgt und wohnen in ihren Einzelzimmern mit eigenem Sanitärraum. Das gesamte Gebäude ist auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten älterer Menschen ausgelegt und vollständig barrierefrei. Zwei Hausgemeinschaften sind speziell für Menschen mit demenzieller Erkrankung als beschützende Gruppen geplant.

 Angebot:

  • Es entstehen insgesamt 75 Pflegeplätze, inklusive eingestreuter Kurzzeitpflege.
  • Die Seniorinnen und Senioren leben zukünftig alle in Einzelzimmern mit eigenem Sanitärraum.
  • Zwei Hausgemeinschaften sind als beschützender Bereich geplant. Ein eigener beschützender Dachgarten bietet ihnen Möglichkeiten für Rundgänge und Aufenthalte im Freien. 
  • Begegnungsstätte im Erdgeschoss mit Multifunktionsraum

Lage:

Der vorgesehene Standort für das Pflegeheim ist ideal in der Ortsmitte gelegen mit guter Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr. 

Haus:

Neubau: Das Samariterstift Neuhausen soll im Mai 2020 eröffnet werden. Großzügige helle Räume in familiärer Atmosphäre 

Besonderheiten:

Begegnungsstätte (Multifunktionsraum) im „Quartier der Generationen“ – Eine Kooperation zwischen Samariterstiftung, Gemeinde Neuhausen, Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Diözese Rottenburg-Stuttgart (SKF) und Siedlungswerk. 

Leben in Hausgemeinschaften:

Die Organisation und Betreuung im Samariterstift Neuhausen orientiert sich am Konzept der Hausgemeinschaften. In kleinen, überschaubaren Gruppen von 5 x 15 Plätzen leben die Seniorinnen und Senioren in familienähnlichen Strukturen zusammen. Ihnen wird ein normaler, alltagsorientierter Tagesablauf mit aus der Biographie gewohnten Beschäftigungs- und Tätigkeitsfeldern angeboten. Bei der Betreuung und Pflege sollen die Selbständigkeit und noch vorhandene Fähigkeiten gefördert und die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Kurzzeit- und Dauerpflege:

Wir bieten pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit der Kurzzeit- und Dauerpflege an. Die Kurzzeitpflege bietet Menschen im Alter die Möglichkeit, für einige Tage oder Wochen rund um die Uhr bei uns im Haus versorgt zu werden. Auf diese Weise entlasten wir die Familie – zum Beispiel in der Urlaubszeit. Die Kurzzeitpflege eignet sich auch als Übergangslösung nach einem Klinikaufenthalt oder dazu, einen Krankenhausaufenthalt zu verhindern oder zu verkürzen.

Beschützender Bereich:

Zwei Hausgemeinschaften sind als beschützender Bereich speziell für gerontopsychiatrisch beziehungsweise demenziell erkrankte Menschen ausgelegt. 

  • Das Haus ist vollständig barrierefrei und bietet 75 Einzelzimmer an, die sich auf fünf Hausgemeinschaften verteilen. Die Grundausstattung der Einzelzimmer (Pflegebett und Nachttisch, Kleiderschrank, Sideboard sowie einem kleinen Tisch mit Stuhl) wird mit den individuellen Einrichtungsgegenständen der Seniorinnen und Senioren ergänzt, um einerseits den persönlichen Charakter des Privatbereichs und andererseits die Privatheit des Wohnens und das Gefühl von „Heimeligkeit“ zu fördern.
  • Auf jeder Ebene gibt es großzügige Balkone/Terrassen für den Aufenthalt im Freien.
  • Im 1. Obergeschoss befindet sich ein Therapieraum „Gartensaal“ für besondere Betreuungsangebote, z.B. Kraft- und Balancetraining o. a., mit Ausblick ins Grüne und Zugang in einen attraktiven Gartenbereich.
  • Für die Besucherinnen und Besucher werden auch Parkplätze in der Tiefgarage (Untergeschoss) angeboten.
  • Der Multifunktionsraum bietet vielfältige Möglichkeiten für Veranstaltungen und Begegnungen. Er dient insbesondere auch als Raum für Bewohnerfeiern und –veranstaltungen, Gottesdienste, Bewegungsangebote usw. 

  • Das Zentrum der Hausgemeinschaften ist jeweils das großzügige Wohn- und Esszimmer mit integrierter Küche. Hier spielt sich das alltägliche Zusammenleben der Seniorinnen und Senioren überwiegend ab. Gemütliche Sitzecken bieten die Möglichkeit, auch außerhalb der „eigenen“ vier Wände zusammenzusitzen.
  • Möglichst alle Mahlzeiten werden mit den Seniorinnen und Senioren in den Küchen der Hausgemeinschaften zubereitet und zusammen mit anderen eingenommen. Individuelle „Geschmäcker“ und Bedürfnisse werden nach Möglichkeit bei der Gestaltung der Speisepläne berücksichtigt.
  • Das Samariterstift Neuhausen wird ihren Seniorinnen und Senioren zahlreiche Angebote zur Aktivierung und zur Gestaltung des Alltags machen. Sie werden zwischen Spielen, Gedächtnistraining, Singen, kreativem Gestalten, Bewegungsangeboten und vielem mehr wählen können. Zusätzlich wird es regelmäßig Gottesdienste und verschiedene kulturelle Angebote geben. 

Die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird hervorragend ergänzt durch ehrenamtlich Engagierte. Mit Besuchs- und Begleitdiensten, Gruppenangeboten und kulturellen Veranstaltungen bereichern sie das Leben. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden werden durch ein eigenes Fortbildungsprogramm und Angebote zum Austausch besonders gefördert.

Wenn Sie einen Teil Ihrer Zeit in "Zeit für andere" umwandeln können, werden Sie selbst einen großen Gewinn davon haben. Bringen Sie selbst Ihre Ideen ein oder lassen Sie sich von unseren Vorschlägen anregen. Sprechen Sie uns an! Gerne sind auch Spenden für unsere Arbeit willkommen. Viele Angebote, die den Alltag verschönern, werden nicht durch den Pflegesatz finanziert und können nur durch Spenden getragen werden. Nutzen Sie den Online-Spenden-Button - einfach und sicher.

Erfahrungsfeld für junge Menschen:

Jungen Menschen, die entweder im Bundesfreiwilligendienst oder im Freiwilligen sozialen Jahr bei uns mitarbeiten möchten, bieten wir interessante und prägende Erfahrungen fürs ganze Leben. Ebenso sind Schülerinnen und Schülern eingeladen, in der Freizeit bei uns mitzuarbeiten oder Berufsfindungspraktika zu absolvieren. Rufen Sie doch einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Samariterstift Neuhausen