Samariterstift am Rathaus Leonberg

Das Samariterstift am Rathaus wird im Januar 2020 fertiggestellt und eröffnet werden. Entsprechend dem neuesten Kenntnisstand für Pflegeheime geplant, bietet es ein breites Spektrum an Hilfen in der stationären Pflege. Dazu stehen 90 Pflegeplätze inklusive eingestreuter Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung. Die Seniorinnen und Senioren werden von einem gut ausgebildeten Team aus Pflegekräften, Alltagsbegleiter/-innen und Betreuungskräften in sieben Hausgemeinschaften à 13 Plätzen versorgt und wohnen in ihren Einzelzimmern. Das gesamte Gebäude ist auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten älterer Menschen ausgelegt und vollständig barrierefrei. 

Angebot: 
Mit dem Samariterstift am Rathaus entsteht ein neues, modernes Pflegeheim mitten in Leonberg für 90 pflegebedürftige Menschen inklusive eingestreuter Kurzzeitpflege. Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer mit Bad. Die Bewohner des Hauses leben in kleinen Hausgemeinschaften mit maximal 12 weiteren Bewohnern zusammen. Die Hausgemeinschaften mit ihren offenen Küchen, Ess- und Wohnbereich ermöglichen ein Leben in Gemeinschaft. Das eigene Zimmer, das selbst möbliert werden kann, bietet hierbei die eigene Rückzugsmöglichkeit. Ein schöner Garten im Innenbereich lädt zum Verweilen ein. 

Im Erdgeschoss des Hauses sollen eine Bäckerei mit Café und ein Ladengeschäft Einzug erhalten. 


Lage: 
Das Pflegeheim zeichnet sich durch die zentrale Lage im Herzen Leonbergs, wenige Gehminuten vom Leocenter entfernt, aus. Es befindet sich direkt gegenüber dem neuen Rathaus. Eine sehr gute Anbindung an die örtlichen Verkehrsmittel ist gegeben.  Eröffnung: Februar 2020

Besonderheiten:

Großzügiger Multifunktionsraum für Aktivitäten, Feste und Gottesdienste mit Öffnung zum Quartier.  Beschützender Garten, in dem sich die Bewohner alleine aufhalten können. 

 

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit und Hygiene 
E-Mail >>

Leben in Hausgemeinschaften: Die Bewohner leben in kleinen, überschaubaren, familiären Gruppen zusammen. Ihnen wird ein Tagesablauf mit Beschäftigungsangeboten und Aktivierungen angeboten. Bei der Betreuung und Pflege werden die Selbständigkeit und noch vorhandene Fähigkeiten gefördert und die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt. 

Kurzzeit- und Dauerpflege:
 Wir bieten pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit der Kurzzeit- und Dauerpflege an. Die Kurzzeitpflege bietet Menschen im Alter die Möglichkeit, für einige Tage oder Wochen rund um die Uhr bei uns im Haus versorgt zu werden. Auf diese Weise entlasten wir die Familie – zum Beispiel in der Urlaubszeit. Die Kurzzeitpflege eignet sich auch als Übergangslösung nach einem Klinikaufenthalt oder dazu, einen Krankenhausaufenthalt zu verhindern oder zu verkürzen. 

Das Haus ist barrierefrei und bietet 90 Einzelzimmer mit eigenem Bad an, die sich auf sieben Hausgemeinschaften verteilen. Die Grundausstattung der Einzelzimmer umfasst einen Telefon- und Fernseheranschluss, Pflegebett, Nachttisch und Kleiderschrank, sowie einen Tisch mit Stühlen. Die Bewohner können ihr Zimmer mit weiteren persönlichen Möbeln einrichten. Dadurch wird eine vertraute, wohnliche Atmosphäre geschaffen. Das Samariterstift am Rathaus zeichnet sich durch seine hellen, modernen Räume aus. 

Der Multifunktionsraum im Erdgeschoss bietet vielfältige Möglichkeiten für Veranstaltungen und Begegnungen. Er dient insbesondere auch als Raum für Bewohnerfeiern und – veranstaltungen, Gottesdienste, Bewegungsangebote usw. Der Raum soll zudem Gruppen aus dem Quartier zur Verfügung stehen. Friseur und Fußpflege kommen regelmäßig ins Haus. 

Das Herzstück der Hausgemeinschaften bildet die Wohnküche mit Aufenthaltsbereich. Hier wird sich das tägliche Leben abspielen. Es wird gemeinsam gegessen und die Bewohner können sich nach ihren Möglichkeiten in die Hausgemeinschaft einbringen. Das fördert nicht nur die Gemeinschaft und macht Spaß, sondern weckt Erinnerungen an früher und erhält Fähigkeiten. Vorlieben und Essenswünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Behaglich gestaltete Sitzecken laden zum Verweilen ein und bieten Gelegenheiten zur Kontaktaufnahme und Unterhaltung. 

Das Samariterstift am Rathaus wird seinen Bewohnern eine Vielzahl an Angeboten und Aktivitäten bieten. Von Gymnastik , Gedächtnistraining und Singen bis hin zu regelmäßigen Gottesdiensten ist garantiert für jeden etwas dabei. Dabei gilt stets das olympische Motto „dabei sein ist alles“, jeder darf, sofern er möchte und kann, an allen Angeboten teilnehmen. Die Auswahl wird ergänzt durch Ausflüge und jahreszeitliche Feste. Wir arbeiten eng mit den Angehörigen Zusammen um ihr Wissen über die Gewohnheiten und Wünsche der Bewohner zu erfahren. Ihre und die Mitwirkung von Ehrenamtlichen ist erwünscht und wird durch Schulungen unterstützt. 

Egal ob gemeinsam einkaufen, spazieren gehen, vorlesen oder zuhören. Werden Sie aktiv und unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit mit ihren Ideen oder lassen Sie sich von anderen inspirieren und arbeiten Sie an bereits bestehenden Projekten mit. Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Menschen die gerne ihre Freizeit in Zeit für andere investieren möchten und sich bei Besuchsdiensten, Gruppenangeboten oder Veranstaltungen einbringen. Die Samariterstiftung unterstützt Ehrenamtliche mit eigens dafür entwickelten Fortbildungen und Austauschangeboten. 

Engagieren sie sich jetzt und erhalten Sie viel Dankbarkeit und Freude der Bewohner zurück!  Gerne sind auch Spenden für unsere Arbeit willkommen. Viele Angebote, die den Alltag verschönern, werden nicht durch den Pflegesatz finanziert und können nur durch Spenden getragen werden. Nutzen Sie den Online-Spenden-Button - einfach und sicher. 

Erfahrungsfeld für junge Menschen: 

Jungen Menschen, die entweder im Bundesfreiwilligendienst oder im Freiwilligen sozialen Jahr bei uns mitarbeiten möchten, bieten wir interessante und prägende Erfahrungen fürs ganze Leben. Ebenso sind Schülerinnen und Schülern eingeladen, in der Freizeit bei uns mitzuarbeiten oder Berufsfindungspraktika zu absolvieren. Rufen Sie doch einfach an. Wir freuen uns auf Sie!