FSJ, FÖJ, BFD und Vorpraktikum zur HEP Ausbildung, bzw. Duales Studium Soziale Arbeit

FREIWILLIGENDIENSTE:

Als Freiwillige oder Freiwilliger in der Samariterstiftung können Sie sich für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) entscheiden. 
Ihr Freiwilligendienst wird von allen Bildungsinstitutionen in Deutschland anerkannt und öffnet Ihnen Türen auf Ihrem weiteren Lebensweg.


FAKTENCHECK

Dauer:  Ein Freiwilliges Soziales Jahr dauert mindestens 6 und maximal 18 Monate, wobei eine Dauer von einem Jahr, wie der Name schon sagt, die Regel ist.
Start: flexibel
An den Standorten mit den Tätigkeitsbereichen:
Obersontheim – Werkstatt, Landschaftsgärtner, Hauswirtschaft, Haustechnik und Wohnbereich
Schwäbisch Hall – Café Samocca, Tagesstätte, Förder- und Betreuungsbereich FuB, Werkstatt, Landschaftsgärtner und Wohnbereich
Crailsheim – Tagesstätte, Werkstatt und Wohnbereich
Beispiele für mögliche Tätigkeiten:
Begleitung der Bewohner(innen) bzw. Klient(innen) im Alltag, Einkaufen, Arztbesuche, …
Beschäftigungsangebote (Spaziergänge, Ausflüge, …)
Unterstützung der Menschen bei ihrer Tätigkeit in der Werkstatt


Das freiwillige soziale Jahr kann auch als Vorpraktikum für die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger HEP und von Universitäten und Hochschulen bei der Aufnahme entsprechender Studiengänge als Praktikum angerechnet werden. Entscheidend für die Möglichkeit und ggf. den Umfang der Anrechnung sind hier die jeweiligen Ausbildungsbestimmungen der einzelnen Hochschule. Eine gesetzliche Anrechnungspflicht gibt es nicht. 
In jedem Fall zählt aber das FSJ als Wartezeit bei der Bewerbung um einen Studienplatz. 

Lust bekommen auf einen Freiwilligendienst in der Samariterstiftung? 
Dann bewerben Sie sich.

Bernd Otter: Ansprechpartner für Werkstatt und Samocca: 
Rainer Grün: Ansprechpartnerin für Wohnbereich, Tagesstätte, Förder- und Betreuungsbereich, Hauswirtschaft, Hausmeister



AUSBILDUNGEN / STUDIUM:

Heilerziehungspfleger/in:
Heilerziehungspfleger/-innen unterstützen und betreuen Menschen mit Behinderung. So fördern sie deren Persönlichkeitsentwicklung, Bildung, Integration und Rehabilitation.
Voraussetzung ist ein Vorpraktikum / FSJ sowie der mittlere Bildungsabschluss.
Die Ausbildung gestalten wir in Zusammenarbeit  mit der HEP Schule in Schwäbisch Hall.
Weitere Infos unter:   www.hepschule-sha.de
Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege
Sudetenweg 92 • 74523 Schwäbisch Hall • Tel.: 0791-500281


Duales Studium Soziale Arbeit:

Inklusion als Teilhabe von Menschen am Leben in der Gesellschaft ist als Menschenrecht verankert (UN-BRK) und gibt somit die Zielrichtung professioneller sozialpädagogischer Tätigkeit vor.
In Kooperation mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen.


Hauswirtschafter/in:

Hauswirtschafter/innen übernehmen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen und die Betreuung von Personen verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die fachgerechte Verpflegung, die sachgerechte Haus- und Textilreinigung sowie die personenorientierte Betreuung.
Voraussetzung ist mindestens ein Hauptschulabschluss.


Industriemechaniker/in:

In einer Ausbildungskooperation mit der Firma Kärcher bilden wir jährlich eine/n Industriemechaniker/in aus. Inhalte sind Zerspannungstechniken, CNC Technik, Hydraulik, Pneumatik, Instandsetzung, Montage …