Wohnstätte NT - Oberensingen

Die Wohnstätte Oberensingen sorgt im Rahmen des gemeindepsychiatrischen Verbundes für eine gute Versorgung von psychisch beeinträchtigten Menschen in der Nähe ihres Wohnortes im Landkreis Esslingen.

Unser Haus nimmt psychisch beeinträchtigte Erwachsene auf, die nicht mehr oder noch nicht wieder allein leben können und nicht (mehr) in einer Klinik behandelt werden müssen. Unser Angebot richtet sich sowohl an junge Erwachsene als auch an Menschen fortgeschrittenen Alters, die Hilfe und Unterstützung benötigen.

Angebot: 24 Wohnplätze in Einzelzimmern

Lage: in parkähnlicher Anlage sehr schön gelegen

Haus: 2002 neu erbaut

Besonderheiten: Ziegen, Hühner, Gänse und Backhaus auf dem Gelände, ökologischer Ansatz gemeinsam mit Altenpflegeheim und Hauptverwaltung in gemeinsamen Park.  

Unser Haus umfasst 24 Wohnplätze in kleinen Wohneinheiten. Die Wohnung soll Ihnen als PatientIn dabei helfen, mit unserer Hilfe (dauerhafte intensive Betreuung und Begleitung) möglichst selbständig zu sein und psychische Stabilität zu entwickeln. Dadurch können Klinikaufenthalte vermieden werden. Unser Angebot ist vorrangig für BürgerInnen des Landkreises Esslingen bestimmt. Über Ausnahmen informieren wir Sie persönlich. 

Unser Haus nimmt psychisch beeinträchtigte Erwachsene auf, die nicht mehr oder noch nicht wieder allein leben können und nicht (mehr) in einer Klinik behandelt werden müssen. Unser Angebot richtet sich sowohl an junge Erwachsene als auch an Menschen fortgeschrittenen Alters, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen stehen zwei rollstuhlgeeignete Appartements mit je zwei Wohnplätzen zur Verfügung. Als BewohnerIn bekommen sie Ihr eigenes Zimmer mit Dusche und WC. Zu jeder Wohngruppe gehören eine geräumige Wohnküche und zwei weitere gemeinschaftlich genutzte Wohnzimmer. 

Ein Teil unserer Plätze ist für Menschen vorgesehen, die einer Erwerbstätigkeit außer Haus (beispielsweise in einer Werkstatt für Behinderte) nachgehen. BewohnerInnen, die dazu derzeit oder auf Dauer nicht in der Lage sind, können jedoch ebenfalls aufgenommen werden. 

Eine wesentliche Voraussetzung für die Aufnahme bei uns ist die Klärung der Kostenübernahme für den Wohnplatz. Als Kostenträger kommt in der Regel der Träger der Sozialhilfe im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 39 ff. des Bundessozialhilfegesetzes (BSHG) in Frage. Die Leistungen der Wohnstätte Oberensingen umfassen neben dem Angebot des "Intensiv betreuten Wohnens" auch so genannte tagesstrukturierende Maßnahmen in Form einer Förder- und Betreuungsgruppe für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

Lebenspraktische Hilfen: Als BewohnerIn erhalten Sie zur Bewältigung des eigenen Alltags viele lebenspraktische Hilfen durch unsere MitarbeiterInnen. Dabei wird die Erweiterung alltagspraktischer Fähigkeiten wie zum Beispiel Einkaufen, Kochen, Putzen, Wäsche machen uvm. geübt, um Selbständigkeit zu lernen. 

Im Rahmen strukturierender Maßnahmen wird den nicht erwerbstätigen BewohnerInnen in Form von Gruppen- und Einzelangeboten ein ausgefüllter und sinnhafter Tagesablauf ermöglicht.

Intensive Betreuung in Krisensituationen: Eine sozialpädagogische Beratung dient der persönlichen Entwicklung und auch der Klärung sozialrechtlicher Fragen. In Krisensituationen werden Sie als BewohnerIn intensiv durch unsere Fachkräfte im Haus begleitet und betreut. Bei Bedarf kann auch eine medizinisch-psychiatrische Betreuung und Beratung durch Fachärzte vermittelt werden.

Wohnstätte Oberensingen • Stuttgarter Straße 60 • 72622 Nürtingen
Telefon 07022/ 505-376 • Telefax 07022/ 505-372