Eine würdevolle Begleitung leisten >
< Märchen erzählen- Märchen erleben
30.10.17 - Kategorie: Samariterstift Ammerbuch

Stimmung pur!


Dieses Jahr stand das Herbstfest im Samariterstift Entringen unter dem Motto " Bayrisches Oktoberfest ". In den traditionellen Farben weiß-blau wurde der Festsaal des Hauses liebevoll geschmückt. Zuvor hatte das Hauspersonal gemeinsam mit den Bewohnern eine wunderschöne Dekoration für den Festsaal gebastelt. Und so fieberte man auch gemeinsam auf den Tag hin - es sollte etwas ganz besonderes werden.
 Zum zünftigen Fest gehörte natürlich auch die richtige Festkleidung. So kamen die Mitarbeiter und auch teilweise die Hausbewohner in Dirndl und fetzigen Lederhosen. Für den Gaumenschmaus organisierte das Küchenpersonal Brezel und Weißwürste mit süßem Senf, wobei das dazugehörige Weißbier dann auch reichlichen Absatz fand. Am späten Nachmittag ging das Fest dann richtig los . Yusuf Yavuz vom Betreuungsteam, der mit blonder Perücke und schwarzer Brille Heino imitierte, sang mit tiefer Stimme "Blau, blau, blau blüht der Enzian". Die Senioren waren aus dem Häuschen und begeistert von so viel Engagement. Auch Sandra Zanker und Carmen Mezger begeisterten die Zuschauer mit ihrem Auftritt zu Liedern von Andrea Berg. Dabei durfte das Lied "Du hast mich tausendmal belogen" natürlich nicht fehlen. Doch davon nicht genug, die Kolleginnen Doris Schönberger, und Adelheid Meier aus der Pflege und Hauswirtschaft kamen in traumhaften Dirndl und sorgten mit dem "Kufstein Lied" für ausgelassene und fröhliche Stimmung. Mit Tanz- und Schunkeleinlagen war die Stimmung auf dem Höhepunkt.

Gegen Ende des Oktoberfestes wurde gemeinsam mit den Angehörigen der Senioren das weltbekannte Lied " Sierra, Sierra Madre " zum Abschied eingestimmt. Viele Gäste bestätigten der Samariterstiftung schließlich, einen wunderschönen Tag und ein außergewöhnliches Fest erlebt zu haben, das unbedingt einer Wiederholung bedarf.