Trauer um Dieter Flinspach >
< Kleine Augenblicke mit großer Wirkung
07.06.17 - Kategorie: Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift Wiesensteig

Wohlbehalten angekommen

Umzug in das neue Samariterstift in Wiesensteig


Am 31. Mai war der große Tag endlich da. Früh um acht stand der Umzugswagen vor der Tür des Spitals zum heiligen Geist. 29 Bewohnerinnen und Bewohner machten sich auf den Weg ins neue Samariterstift Wiesensteig. Die ganze Mitarbeiterschaft, viele Angehörige und ehrenamtliche Mitarbeiter standen bereit, damit der große Umzug reibungslos bewältigt werden konnte.

Die Tage vorher waren angefüllt mit Vorbereiten, Aussortieren und Zusammenpacken. Alles mit Euphorie und mit einer gewissen Hektik. Am Umzugstag kam dann doch auch eine große Portion Wehmut dazu. Das liebgewordene Spital ein letztes Mal verlassen - ein unwirklicher Gedanke. Manche Mitarbeitende hatten ja über zwanzig Jahre dort gearbeitet. Aber es blieb keine Zeit zum Trauern. Der Tag war ja vollgepackt mit Arbeit.

Als dann am Abend alle Bewohner wohlbehalten in der neuen Heimat angekommen waren, die letzte Kiste aus dem Auto geholt und das schöne, helle und großzügige Haus mit Leben erfüllt war, waren alle dankbar. Ein anstrengender Tag war vorüber, es hatte keine Zwischenfälle gegeben, sogar das Wetter hatte mitgespielt. Und alle waren sich einig, dass das neue Haus die besten Voraussetzungen dafür bietet, auch in Zukunft gut miteinander leben und arbeiten zu können. 

Die offizielle festliche Einweihung des Samariterstifts ist am Freitag, 7. Juli 2017 um 14.30 Uhr. Wir laden herzlich dazu ein.