Eis, wenn’s heiß wird >
< Kunst kann heilen
04.07.17 - Kategorie: Samariterstift im Mühlenviertel

„White Dinner“ auf dem Magazinplatz


Nachdem es im vergangenen Jahr leider verregnet war, konnten die Bewohnerinnen und Bewohner des Samariterstifts im Mühlenviertel dieses Jahr bei schönstem Wetter wieder am großen Picknick auf dem Magazinplatz teil nehmen.

Seit 2013 also nun zum vierten Mal. Bewohner des seit 2009 entstandenen Mühlenviertels organisieren dieses White Dinner und alle Anwohner sind eingeladen Tisch und Essen selbst mit zu bringen und sich dazu zu gesellen, so dass der Platz vor dem alten Backsteingebäude voller Lebensfreude ist. Sehr warm war es dieses Jahr auch noch gegen 17 Uhr, aber ein angenehmer Wind wehte über den Platz, als die ersten, ganz ungeduldigen Bewohner und Bewohnerinnen des Pflegeheimes sich auf den Weg zu den, von den Mitarbeitenden liebevoll gedeckten Tischen im Schatten des Magazingebäudes, aufmachten. 

Die Vorfreude darauf war groß gewesen. Zusammen mit einigen Angehörigen, die der Einladung auch gefolgt waren, wurde fast die 60 Personen Marke geknackt, der erste Platz für die längste Tafel an diesem Tag wäre dem Heim sicher gewesen. Belegte Brötchen, frische Gemüseschnitten, Minipizzen und Käsewürfel wurden gereicht, wer wollte bekam nicht nur Apfelschorle sondern auch ein Glas Sekt. 

„Toll, dass Ihr wieder dabei seid“, so war der Tenor der Nachbarn, vor allem viele junge Familien, deren Kinder sich wieder freuten als zum Schluss die übrig gebliebenen Stieleise der Bewohnerinnen unter ihnen verteilt wurden. Es werden schon jetzt ganz viele Daumen gedrückt, dass das Wetter nächstes Jahr wieder mitspielt.