Nachtwache: Herausforderung oder Berufung? >
< Eis, wenn’s heiß wird
04.07.17 - Kategorie: Samariterstift im Mühlenviertel

Ausflug in der „Erdbeerwoche“


Anfang Juni drehte sich im Samariterstift im Mühlenviertel alles eine Woche lang rund um die Erdbeere. Beim Erzählcafé gab Geschichten und Wissenswertes zur roten Frucht, der Speiseplan der Woche bot Erdbeeren mit Sahne, Erdbeersekt und Erbeerkuchen, Erdbeerpflanzen dekorierten die Tische und wurden eingepflanzt. Einer der Höhepunkte war jedoch ein Ausflug von Bewohnerinnen zusammen mit Betreuungsassistentinnen und einem Betreuungsassistent auf ein nahegelgenes Erdbeerfeld, auf dem die Früchte selbst gepflückt werden konnten. 

Es war zwar sehr warm, aber das wurde nicht zuletzt durch sie schöne Aussicht auf das Tübinger Schloss entschädigt. Drei große Schüsseln Erdbeeren waren die Ausbeute, nebenher wurde auch schon fleißig genascht. „Ich habe noch ganz gut ein paar Erdbeeren selber pflücken können“ freute sich eine Bewohnerin stolz, die, die nicht selber pflücken konnten dirigierten die fleißigen Helfer zu den schönsten und reifesten Früchten.

Am nächsten Tag wurde ein Teil der Erdbeeren dann in den Hausgemeinschaften zu Erdbeerkuchen weiter verarbeitet, der Rest wanderte in den Kochtopf. Ein einzigartiger Erdbeerduft zog durch die Wohnküchen und Flure und ließ Bewohnern und Bewohnerinnen, Mitarbeitenden und Besuchern das Wasser im Munde zusammen laufen. Stolzes Ergebnis waren neun Gläser leckerste Marmelade, die beim Frühstück reißenden Absatz fanden.