Querbeet- Peterling, Schnittlauch und Bohnenkraut  >
< „Wir brauchen eine neue Aufklärung“
04.06.14 - Kategorie: Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift am Stadtgarten Pfullingen, Samariterstift am Laiblinspark Pfullingen

Mit dem SAMobil da sein, wo Hilfe gebraucht wird

Alle Leistungen aus einer Hand - Kompetente Begleitung in allen Lebenslagen


Die Samariterstiftung rundet ihre umfassende Angebotspalette als „Kompetenzzentrum Pflege“ ab. Das SAMobil startet erstmals in Pfullingen Zusätzlich zu den bisherigen Angeboten im Samariterstift Pfullingen (Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Offener Mittagstisch und Begegnungsstätte Kutscherhaus) sowie im Haus am Stadtgarten (Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege und Betreutes Wohnen) kommt nun aktuell der neue ambulante Pflegedienst SAMobil hinzu. 

Das neue Fahrzeug mit dem eindrucksvollen Logo in Grün und Lila steht für Pflege, Betreuung und Hilfe aus einer Hand und ist in Pfullingen offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Sein Einsatz an weiteren Standorten der Samariterstiftung, beispielsweise in Stuttgart-Feuerbach, ist in Planung. 

Durch wohnortnahe und direkte Hilfe, kommen die Mitarbeiter von SAMobil auch zu Ihnen nach Hause, wenn Sie Unterstützung benötigen. SAMobil ist ein Angebot der Samariterstiftung, und unterstützt Menschen dabei, ihre Eigenständigkeit zu behalten. Entsprechend dem Bedarf kann schnell, flexibel, herzlich und professionell geholfen werden. Möglich ist insbesondere Unterstützung in den Bereichen individuelle Pflege (Waschen, Duschen, Baden; Unterstützung beim Aufstehen/Hilfe beim Toilettengang), Ernährung (Einkaufs- und Speisenplanung, Zubereitung der Mahlzeiten, Unterstützung beim Essen), Behandlungspflege (Medikamentengabe, Wundversorgung, Kompressionsstrümpfe an- und ablegen, Injektionen, Katheter-Versorgung, Stoma-Versorgung, schmerztherapeutische Maßnahmen), Pflege im Verhinderungsfall. 

Dazu gehören selbstverständlich auch Betreuungsleistungen, hauswirtschaftliche Hilfen und ein Hausnotruf-Service. Damit können Leistungen aus einer Hand, fachlich kompetent und ganz individuell auf die persönlichen Wünsche der Menschen zugeschnitten, abgerufen werden. Die persönliche Beratung steht dabei stets im Vordergrund. 

Völlig unkompliziert ist es somit zum Beispiel möglich, auch häusliche Pflege und Tagespflege zu kombinieren. Susanne Matthes, erfahrene Krankenschwester, leitet als Pflegedienstleitung den neuen ambulanten Dienst und steht gern für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. In dieser vertraulichen Atmosphäre werden fachkundige Antworten auf alle wichtigen persönlichen Fragen gefunden. Dabei kann es sowohl um die pflegerische Versorgung als auch finanzielle Leistungsansprüche gehen. Das Leistungsangebot ist breit gefächert, und es sind individuelle passende Hilfen zu finden. Das hohe Maß an Flexibilität der Angebotspalette sichert passgenaue Hilfe-Konzepte von hoher fachlicher Qualität zu. Dass es dabei immer nur einen Ansprechpartner gibt, vereinfacht die Beziehung zwischen Anbieter, zu Betreuenden und deren Angehörigen. 

Weitere Informationen finden Sie auf dem SAMobil Flyer