Aktuelles / Presse

10.10.12 - Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift im Mühlenviertel

Samariterstift im Mühlenviertel setzt auf solare Himmelskraft

Kein heller Strahl vom Himmel, dunkle Wolken verdüstern den Weitblick und trotzdem: im Samariterstift im Mühlenviertel schauen die Verantwortlichen optimistisch in die Zukunft. Denn auf dem Dach der Einrichtung stehen seit Neuestem 80 Module mit je 60 Zellen von denen jede 260 Watt produziert. Zwar bringen sie bei einem nieselnassen Herbstwetter nur vier bis fünf Prozent dieser möglichen Leistung, aber Strom produzieren sie doch und der ist günstig. 


09.10.12 - Neues aus der Samariterstiftung

Wege in die Farbe

Dienstag, 23. Oktober 2012, 18 Uhr, „Galerie im Foyer“ der Hauptverwaltung, Samariterstiftung, Nürtingen-Oberensingen, Schlossweg 1


05.10.12 - Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof, Neues aus den Einrichtungen

Braucht Nürtingen eine Zukunftsdebatte?

Im Rahmen des Forums "Leben im Alter", ein Kreis zur Information und Begegnung für WegbegleiterInnen von pflegebedürftigen Menschen, lädt das Evang. Bildungswerk gemeinsam mit der Samariterstiftung und der AG Hospiz am Donnerstag, 25.10.2012 um 19.30 Uhr ins Dr.-Vöhringer-Heim.  Unter der These: "Seniorenpolitik macht Städte attraktiv" geht die Bürgermeisterin Claudia Grau der Frage nach, ob nicht eine Zukunftsdebatte angestoßen werden muss. Herzliche Einladung an alle Interessierten! Eintritt frei.   

02.10.12 - Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift Grafeneck

Gottesdienst an der Gedenkstätte Grafeneck

Am 14. Oktober 1939 wurde das Samariterstift Grafeneck für "Zwecke des Reichs" beschlagnahmt. Im Jahr 1940 wurden 10654 kranke und behinderte Kinder, Frauen und Männer unter der Diktatur der Nationalsozialisten in Grafeneck ermordet.

01.10.12 - Neues aus der Samariterstiftung

Württembergische Diakonie begrüßt Untersuchung zu Arbeitsverhältnissen

Stuttgart, 28. September 2012: Die württembergische Diakonie begrüßt es, dass die bundesweite Diakonie eine Untersuchung zu den Arbeitsverhältnissen in der Diakonie vorgelegt hat. „Die Untersuchung zeigt: In der Diakonie werden weitgehend kirchliche Tarife bezahlt und es kann keine Rede von flächendeckenden Lohndumping sein“, so Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. 

25.09.12 - Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift Grafeneck

Grafeneck ist auf das Schwein gekommen

Große Freude herrscht im Samariterstift Grafeneck. Die kleinen Ferkel der Mangalitza Rasse sind ein echter Hingucker. Bereits seit vielen Jahren spielt die Aufzucht und Pflege von Tieren in der Bioland-Abteilung der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen eine große Rolle. Bisher stand vor allem das Angus-Rind im Mittelpunkt, nun kommen die Mangalitza- auch Wollschweine genannt, dazu. Zwar sind die Ferkel jetzt nett anzusehen - sie dürfen sich aber keinen Illusionen hingeben. Dazu schmeckt das Fleisch der Mangalitza-Rasse viel zu gut. 

20.09.12 - Samariterstift Aalen, Neues aus der Samariterstiftung

Tag der offenen Tür in Aalen - erster Bauabschnitt fertig

Der erste Bauabschnitt ist pünktlich zum Tag der offenen Tür fertig „Gäste sind willkommen“ Aalen (red).