Pressemeldungen

09.01.18 - Christiane von Kölle Stift

Stimmungsvolles Adventskonzert des Bäckerchors im Christiane-von-Kölle-Stift

Es ist schon gute Tradition, dass der Tübinger Bäckerchor zur Adventszeit im Christiane-von-Kölle-Stift die alten Menschen mit köstlichem Kuchen und stimmungsvollen Adventsliedern Liedern erfreut. So auch in diesem Jahr. Ehrenamtskoordinatorin Gertrud Rahlenbeck begrüßte die 14 Chorsänger mit ihrem Vorsitzenden Prof. Dr. Hans-Helmut Heizmann und Dirigent Volker Brückel im Namen der Hausleitung. Schon allein die Musik ist Labsal für die Seele. Und wenn es dazu noch selbstgebackenen Himbeer-, Pflaumen- und Käsekuchen gibt, bleiben kaum noch Wünsche offen.

08.01.18 - Samariterstift Ostfildern

Auf den Hund gekommen!

 Im Frühjahr 2017 wurden von der Hundetrainerin Petra Schwarz (BestFriends - die Partnerschule für Mensch und Tier) Besuchshunde ausgebildet. Als Kooperationspartner fungierte dabei das Samariterstift Ostfildern. Im Samariterstift bekamen die Hundehalterinnen und –halter grundlegende Informationen über das Krankheitsbild Demenz und über Besonderheiten bei der Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Auch ihre ersten Erfahrungen als Besuchshunde konnten die Hunde sammeln.

08.01.18 - Christiane von Kölle Stift

Weihnachtsbäckerei 2017 im Kölle-Stift

An den vergangenen beiden Montagnachmittagen (4. und 11. Dezember 2017) war es wieder soweit: Plätzchenduft durchzog die Wohnbereiche unseres Kölle-Stifts und verbreitete zusätzliche Adventsstimmung – auch in entlegeneren Zimmern. Alltagsbegleiterinnen, Betreuungsassistentinnen und Ehrenamtliche hatten sich mit erwartungsfrohen Bewohnerinnen, ja sogar einem Bewohner verabredet und die Ausstecherle und diverse andere Backutensilien hervorgekramt. In zwei Stunden wurde in unseren Wohnbereichen „Schlossberg“ und im „Gartenhof“ auf mehlbestäubten Tischen der bereits vorbereitete Teig gewellt und ausgestochen. Dann schwangen die begeisterten Bäckerinnen den Backpinsel und bestückten Backbleche mit ausgestochenen Teigvariationen, während im Spitzberg mit Schere, Papier und Klebstoff letzte Adventsbasteleien für die Fensterdekoration stattfanden. Mit mal konzentrierten, mal einfach nur freudig erhitzten Gesichtern wurden nebenbei Geschichten und Erfahrungen aller Art ausgetauscht, wurde sich erinnert … oder gab man sich einfach nur ganz dem geschäftigen Augenblick hin. Währenddessen konnte man bereits in den Küchen die ersten verzierten „Bredla“ im Ofen langsam goldgelb backen sehen. Natürlich wurden sie schon bald von den Ungeduldigsten der Bäckerinnen und Bäcker lauwarm verkostet. Der noch halbvolle Mund von so manchem Kenner lobte sie schwäbisch-bescheiden mit den Worten „die sennd oifach guat“ – und lies keinen Zweifel daran, dass selbstgemachte Plätzchen einfach die besten sind … 

15.12.17 - Behindertenhilfe Ostalb

Backrezepte für Jedermann

Vereinsleben Die rührigen Frauen des Obst- und Gartenbauvereins Neresheim-Stetten haben ein Koch-, Back- und Gartenbuch zusammengestellt.

14.12.17 - Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof

Weihnachtsduft liegt in der Luft

 Bankauszubildende der Kreissparkasse Nürtingen-Esslingen backen mit Bewohnerinnen im Kroatenhof

14.12.17 - Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof

Neues Projekt Hauszeitung

Die erste Ausgabe der neuen Hauszeitung des Dr.-Vöhringer-Heim in Nürtingen ist erschienen. Das neue Projekt der Einrichtung soll künftig vierteljährlich erscheinen. Im Mittelpunkt der Hauszeitung stehen all die vielen Menschen, die im Haus leben und arbeiten, die Angehörigen der Hausbewohner, die Ehrenamtlichen und die Besucher. Die Vielfalt des Lebens im Dr.-Vöhringer-Heim will die Hauszeitung aufzeigen. 

13.12.17 - Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof

Oh Tannenbaum

Ein Weihnachtsbaum ist ein Weihnachtsbaum, weil er nicht nur nackt und grün da steht, sondern, weil er schön geschmückt ist. Der erste Schritt vom bloßen Grün zum geschmückten Weihnachtsbaum vollzog sich etwa 1400. Seinerzeit war es ein mit Äpfeln, Oblaten, Nüssen und Lebkuchen geschmückter Gabenbaum. Er wurde 1419 von der Zunft der Bäckerknechte in Freiburg im Breisgau für die Armen im Heilig-Geist-Spital aufgestellt. In dieser Tradition sind auch in der Nürtinger Innenstadt auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt wunderschöne Prachttannen aufgestellt, an denen sich jeder Besucher erfreuen kann. Zwei davon sind das Gemeinschaftswerk von Bewohnern, Ehrenamtlichen und Betreuungsassistentinnen des Oberensinger Pflegeheims. Sie haben schon Wochen vorher gemeinsam gebastelt, geklebt und gefaltet. Gemeinsam geschmückt wurde außerdem.