Pressemeldungen

05.03.18 - Werkstatt am Neckar

Arbeit ist für’s Leben wichtig

9. Werkstattgespräch in Wendlingen zeigt Wege aus dem ewigen Hamsterrad auf „Arbeit macht krank – Arbeit macht gesund“, so lautete der Titel des 9. 

05.03.18 - Samariterstift Geislingen+Altenstadt

27.02.28- Filstalexpress- Füreinander sorgen – Quartiere in den Kommunen stärken

Landkreis setzt auf Quartiersstrategie des Landes und lädt die Kommunen zu einer Impulsveranstaltung ein

01.03.18 - Samariterstift Höfingen

Heute wie damals schön in Zuffenhausen

In diesen Tagen sind die Bewohnerinnen und Bewohner im Samariterstift Höfingen auf Zeitreise gegangen. Heidi Gühring hat Geschichten aus dem Buch „Unser Höfle in Zuffenhausen“ vorgelesen. Hintergrund für dieses bemerkenswerte Buch ist, dass die Autorin als Kind gemeinsam mit vielen anderen in einem großen Haus der Baugenossenschaft gewohnt und gelebt hat. Dort hat sie ihre Kindheit verbracht und unvergessliche Erinnerungen erlebt. So wie ihr ging es den anderen Hausbewohnern auch. Deshalb hat sie 40 von ihnen aufgespürt und deren Erinnerungen in dem Buch „Unser Höfle in Zuffenhausen“ zusammengetragen. Sehr lebhaft erzählte sie die zusammengetragenen Geschichten der glücklichen Kindheit. Die Bewohner wurden so auf eine Erinnerungsreise in ihre eigene Kindheit mitgenommen. Und wie sie sich erinnerten! Es wurde erzählt, geschwatzt, erinnert, und die Stunden schienen wie im Flug zu vergehen. Ein vergnüglicher und erfüllten Nachmittag – für die Vorleserin wie die Zuhörerschaft gleichermaßen

27.02.18 - Samariterstift Ammerbuch

Pflegefachkraft aus Passion

Doris ist inzwischen 62 Jahre alt und eine der vielen unermüdlichen Pflegefachkräfte des Samariterstifts.

27.02.18 - Samariterstift Ammerbuch

Erfolgreiche Zertifizierung für das Samariterstift im Ammerbuch

Voller Stolz erhielten dieser Tage die Mitarbeiter des Samariterstifts in Entringen und ihre Heimleiterin Sabine Schaffert-Renz ( rechts im Bild) die wiederholte Verleihung des „Qualitätssiegel für Pflegeheime“. Das Institut für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen - kurz IQD genannt - ist eines der renommiertesten unabhängigen deutschen Prüfinstitute für die Pflegebranche. Die Prüfungen des Instituts dienen der transparenten Bewertung der Pflegequalität und den individuell angebotenen Dienstleistungen. Nur Einrichtungen, die den hohen Anforderungen gerecht werden, erhalten diese Auszeichnung. Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats beträgt drei Jahre.

27.02.18 - Diakoniestation Gärtringen

19.02.18- Kreiszeitung Böblinger Bote- Im ständigen Wettlauf mit der Uhr

Schwester Manuela von der Diakoniestation Gärtringen ist Krankenschwester mit Leib und Seele – Fachkräftemangel und chronischer Zeitdruck nagen allerdings oftmals an ihr

26.02.18 - Diakoniestation Weissach

Erstes Mitarbeiterfest der Diakonie Sozialstation Weissach

Beim Mitarbeiterfest der Diakonie Sozialstation Weissach im Frühlahr 2018 wurde auch die Ehrung mit dem Kronenkreuz in Gold gefeiert. Hier Ein paar Bilder von der Übergabe.
Unter anderem wurde auch Frau Daniela Alle für ihre Arbeit in der Sozialstation gedankt und Sie wurde feierlich verabschiedet.