Pressemeldungen

11.07.13 - Samariterstift am Laiblinspark Pfullingen, Neues aus der Samariterstiftung

10 Jahre Besuchsdienst „Jung und Alt“

„Alles begann im Juli 2003 mit einer Modenschau unter dem Motto: 100 Jahre Kleidung, Musik und Tanz, welche die Schüler der Uhlandschule im Samariterstift vorführten“ berichtet Sabine Rall-Steiner, Lehrerin an der Uhlandschule Pfullingen. „Die Schüler konnten sich nicht vorstellen, dass dies eine einmalige Veranstaltung bleiben sollte.“

10.07.13 - Tagesklinik im Schlößle, Panoramaklinik

PLATZ FÜR SINNVOLLE ZEIT

Ein Jahr lang neue Erfahrungen machen, Sinnvolles tun und dabei noch anderen eine wirkliche Hilfe sein - das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) für junge Menschen und der Bundesfreiwilligendienst, möglich für alle Altersgruppen, bietet dazu eine hervorragende Möglichkeit. Die Tagesklinik bietet im Moment freie Plätze an. Einfach mal anrufen! 

10.07.13 -

"Gell, gestern haben wir gesungen?!"

 „Bei uns findet das Fest bei jedem Wetter statt, zur Not auch im Speisesaal!“ sagt Hausleiter Ralf Salzer auf die Fragen der Bewohner. Der Blick am Morgen ist nach draußen zum Himmel gerichtet. Es scheint, als wolle sich der Sommer nicht so recht einstellen. Am Nachmittag findet das Fest dann tatsächlich im Saal statt, der guten Stimmung tut dies keinen Abbruch. 

09.07.13 - Neues aus der Samariterstiftung

Pflege braucht bessere Rahmenbedingungen

Mit Unterstütztung durch den Württembergischen Evangelischen Fachverband für Altenhilfe (WEFA) hat das Forum Pflege im Diakonischen Werk Württemberg ein Memorandum auf den Weg gebracht. 

05.07.13 - Neues aus der Samariterstiftung, Haus im Park Dettenhausen

Platz für Neues! Infoveranstaltung:

Der Neubau der barrierefreien Seniorenwohnungen, Ecke Tübinger Straße / Schulstraße, in Dettenhausen, kann bald beginnen. Der Abriss des in die Jahre gekommenen Wohn- und Geschäftshauses erfolgt noch in diesem Monat. Die 13 seniorengerechten Eigentumswohnungen sind als 2- oder 3-Zimmer-Wohnungen geplant. 

04.07.13 - Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift Grafeneck

ZWIEFALTEN - GRAFENECK - MÜNCHEN

Das 9 Meter lange, über 2 Meter hohe und 70 Tonnen schwere Betonkunstwerk – das Denkmal der Grauen Busse – das zurzeit noch vor der Münsterklinik Zwiefalten steht, wird am Samstag, den 13. Juli nach München gebracht. Um ca. 9.30 wird der Denkmal-Bus in Zwiefalten abgebaut. Ein Konvoi von LKWs macht sich dann zwischen 10.30 und 11 Uhr auf den Weg nach Grafeneck. Interessierte sind eingeladen, die Fahrt zu begleiten. 

04.07.13 - Neues aus der Samariterstiftung, Samariterstift Leonberg+Seniorenzentrum Parksee

Auf die Perspektive kommt es an

Der Blick über den Gartenzaun hat immer schon vielfältige Möglichkeiten eröffnet. Das ist nicht nur sprichwörtlich so sondern auch im richtigen Leben. Deshalb ist bei der Amtseinsetzung von Irmgard Vogel als Hausleiterin des Samariterstiftes Leonberg an der Seestraße das Kunstwerk „Gartenzaun“ überreicht worden.