Pressemeldungen

20.11.13 - Dr.-Vöhringer-Heim + Kroatenhof

Spiele für das Dr.-Vöhringer-Heim

„Wo man spielt, da lass Dich ruhig nieder“, könnte man in Abwandlung des altbekannten Spruches sagen. Denn was gibt es Unterhaltsameres, als in froher Runde „Mensch ärgere Dich nicht“ zu spielen oder beim Geigeln ein gutes Blatt zu haben. Da glühen die Wangen und kommen die Gehirnzellen in Schwung. Dank einer großzügigen Spende des Rotary-Clubs Kirchheim-Nürtingen konnte das Dr.-Vöhringer-Heim in Nürtingen-Oberensingen neue Brett- und Kartenpiele, Memories und Puzzels für alle sechs Wohnpflegegruppen anschaffen. Beim monatlichen Mittwochstreff wurden sie vorgestellt und ganz offiziell übergeben. Heike Bazlen, Ehrenamtskoordinatorin und Sozialdienstmitarbeiterin des Dr.-Vöhringer-Heims, bedankte sich bei Lothar Neitzel, der im Namen des derzeitigen Präsidenten des Rotary-Clubs Paul Adams die Spiele übergab. 

18.11.13 - Neues aus der Samariterstiftung

Lasst Wahlversprechen Taten folgen!

Berlin, den 15.11.2013. Zu den laufenden Koalitionsverhandlungen erklärt Renate Gamp, Vorsitzende des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege: „Wo bleibt die Pflege? Bislang war in der zuständigen AG ‚Gesundheit und Pflege ‘von diesem zentralen politischen Handlungsfeld zu wenig die Rede. Die Verhandelnden müssen dem dringend notwendigen Umsteuern in der Pflege die gebührende Aufmerksamkeit widmen und ihren Wahlversprechen Taten folgen lassen. Wir unterstützen dies mit einem Handzettel mit textlichen Vorschlägen für den Koalitionsvertrag.“ 

16.11.13 - Neues aus der Samariterstiftung

Wie man Gutes mit Gesundem verbindet

Es ist früh am Samstagmorgen und es ist kalt. 5 Boschler vom Standort Leonberg finden sich, teilweise mit Familie, im Seniorenzentrum der Samariterstiftung in Leonberg ein. 
Benoit Mangin, Entwickler von Navigationssystemen und zum ersten Mal dabei, hat gleich die Freundin mitgebracht: „So sind wir zusammen und helfen beide. Bei Bosch steht der Termin im Intranet, ich wollte schon lang mal dabei sein, jetzt hat es endlich mal geklappt.“ Warum es wichtig ist? „Mir geht es gut – ich will was für die Gesellschaft tun. Und hier geht das prima“ 

15.11.13 - Neues aus der Samariterstiftung, Service- und Quartiershaus Feuerbach

Eröffnung des Kulturcafés im Samariterstift Feuerbach

Rolf Göttler, der die Veranstaltung mit einer Initiativgruppe vorbereitete, und Andreas Schlegel, Samariterstiftung, stellten Ideen vor, mit der der Nachbarschaftsgedanke gefördert wird im Feuerbacher Balkon und seiner Umgebung. Bei der Veranstaltung kamen Feuerbacher Neubürger und langjährige Anwohner ins Gespräch. ´

15.11.13 - Samariterstift am Laiblinspark Pfullingen

Weihnachtsduft

Weihnachtsduft zieht durch das Haus… 

06.11.13 - Samariterstift Leonberg+Seniorenzentrum Parksee

Plötzlich dement - was jetzt?


06.11.13 - Samariterstift Leonberg+Seniorenzentrum Parksee

Da ist gut sein!