Die Evangelische Berufsfachschule für Altenpflege in Leonberg bietet Ihnen eine Ausbildung in einem zukunftssicheren Beruf. Die Ausbildung zum/r Altenpfleger/in dauert drei Jahre und schließt mit dem staatlichen Examen ab. Ausbildungsbeginn ist am 1. April und 1. Oktober jeden Jahres. 

Unsere Schule ist zertifiziert  nach AZAV und DIN EN-ISO-9001 !                       

Die Ausbildungen zum/r Altenpfleger/in und Altenpflegehelfer/in verfügen ebenfalls über die für die Arbeitsagentur notwendigen Zertifikate! 

Schulflyer  

In der Theorie erwerben Sie in 2100 Unterrichtsstunden wichtige Kenntnisse für die Arbeit mit alten Menschen in Lernfächern wie Gerontologie, Alten- und Krankenpflege, Rechtskunde, Rehabilitation, Medizin.  Die praktische Ausbildung findet in Alten- und Pflegeheimen, in Sozial- und Diakoniestationen, in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken sowie in der Gerontopsychiatrie statt. 

Diese wird in einer der zahlreichen Altenhilfe-Einrichtungen der Samariterstiftung aber auch bei anderen Kooperationspartnern absolviert. Die Fachlehrer der Schulen und die Fachkräfte der Einrichtungen begleiten und unterstützen die praktische Ausbildung. Auszubildende erhalten eine hohe Ausbildungsvergütung. Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit ist möglich.

Die Jobaussichten für staatlich anerkannte Altenpfleger/innen sind hervorragend! Bei der Vermittlung einer Arbeitsstelle oder einer Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach der Ausbildung sind wir gerne behilflich! 

An unserer Schule ist ein ausbildungsintegrierter Bachelor-Studiengang Pflege in Kooperation mit der Ev. Hochschule Ludwigsburg möglich! 

Details zum Studium finden Sie hier www.eh-ludwigsburg.de und auf dem Studiengangsflyer !

Ausbildung zum/r Altenpflegehelfer/in:

Es besteht außerdem die Möglichkeit, eine einjährige Ausbildung zum/r Altenpflegehelfer/in zu absolvieren. Dies ist besonders für Hauptschüler interessant, die die Zulassungsbedingungen für die dreijährige Ausbildung noch nicht erfüllen. Bei einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 in der Altenpflegehilfeprüfung ist ein Einstieg ins zweite Schuljahr der Altenpflegeausbildung möglich.

Die Voraussetzungen zur Aufnahme an der Evangelischen Berufsfachschule für Altenpflege sind die Mittlere Reife oder das Abitur oder ein Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.  Die einjährige Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in, Krankenpflegehelfer/in oder Heilerziehungspfleger/in befähigt Sie ebenfalls zur Aufnahme. Als Hauptschüler/in können Sie die einjährige Ausbildung zum/r Altenpflegehelfer/in absolvieren. 

Sie können den Bewerbungsbogen downloaden und Ihre Bewerbung gerne online versenden an: altenpflegeschule.leonberg@samariterstiftung.de  

Wenn Sie sich bewerben wollen, benötigen wir folgende Unterlagen: 

  • Bewerbungsbogen 
  • Schulabschlusszeugnis 
  • Tätigkeitsnachweise bzw. Berufsabschlusszeugnis 
  • 2 Passbilder 
  • Bestätigung  eines praktischen Ausbildungsplatzes  (falls bereits vorhanden)
  • bei ausländischen Schulabschlüssen Anerkennungsbescheid des Regierungspräsidiums
Wir garantieren Ihnen einen Vorstellungstermin innerhalb von 3 Wochen nach Bewerbungseingang! Bei der Suche nach einem praktischen Ausbildungsplatz sind wir gerne behilflich.

Heidi Schietinger 

Jahrgang 1956. Pflegepädagogin, Altenpflegerin und Theaterpädagogin. Unterricht in allen pflegerelevanten Lernfeldern, in Kinästhetik und in Milieugestaltung. Autorin eines Kinästhetik-Buches. Klassenlehrerin in den Kursen 34 und 39. 

                  Dijana Grljusic

Jahrgang 1959. Pflegepädagogin und Altenpflegerin. Wundexpertin ICW ®. Unterricht in allen pflegerelevanten Lernfeldern, und in Gerontologie (Certificate of Advanced Studies in Gerontology-Universität Zürich). Klassenlehrerin in den Kursen 38 und 40. 

Birgit Schumm 

Jahrgang 1963. Dipl.-Ing. für Ernährungstechnik, Pädagogin und Altenpflegerin. Unterricht in allen pflegerelevanten Lernfeldern und Ernährungslehre. Klassenlehrerin der Kurse 36-A und 37. 

Nadine Allen

Jahrgang 1981. Medizinpädagogin und Altenpflegerin. Unterricht in allen pflegerelevanten Lernfeldern und in Berufskunde. Klassenlehrerin der Kurse 35 und 36-B.

Rainer Schenzle

Jahrgang 1958. Pflegepädagoge und Altenpfleger. Unterricht in den Lernfeldern der Pflege, in Anatomie und in betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Autor eines Kinästhetik-Buches (über Amazon bestellbar). Schulleiter.

Petra Henn

Verwaltungsangestellte. Schulsekretariat. 

 Dokumente:

Ausbildungspläne:

Stundenpläne:

       

Ev. Berufsfachschule • Mollenbachstraße 19 • 71229 Leonberg • Telefon 07152-9063080 • Die Berufsfachschule auf Facebook