Qualifizierung Betreuungsassistenz

Die Qualifizierung zur/zum Betreuungsassistent/in (mit IHK-Zertifikat) befähigt, insbesondere Menschen mit Demenz mehr Zuwendung und Teilhabe am Gemeinschaftsgeschehen zu ermöglichen.    

Gemäß der seit 1. Juli 2008 in Kraft getretenen Pflegereform haben Menschen mit nachgewiesenem erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung Anspruch auf zusätzliche Betreuung und Aktivierung durch entsprechend qualifizierte Betreuungsassistenten und -assistentinnen.

Die Inhalte der Qualifikation zur „Betreuungsassistent/in der Altenhilfe“ orientieren sich an den Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI.

Betreuungsassistentinnen und Betreuungsassistenten widmen sich insbesondere den Bewohnerinnen und Bewohnern, bei denen ein erhöhter Betreuungsaufwand festgestellt wurde. Ihre Aufgabe ist es, Menschen mit nachgewiesenem erheblichem allgemeinem Betreuungsbedarf in enger Kooperation mit den Pflegekräften bei alltäglichen Aktivitäten zu begleiten und zu unterstützen.

So soll durch mehr Zuwendung, zusätzliche Betreuung und Aktivierung eine höhere Wertschätzung spürbar werden. In Einzel- oder Gruppenangeboten, die sich an den Erwartungen, Wünschen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten der Betroffenen orientieren, betreuen und aktivieren Betreuungsassistentinnen und –assistenten Bewohnerinnen und Bewohner. Geeignet sind Maßnahmen, die das Wohlbefinden, den physischen Zustand oder die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv beeinflussen können und ihnen mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglichen, z.B. Kontakt zu Tieren, Schlemmergruppen, Spaziergänge.

Lehrgang: Basisqualifikation zum /zur Betreuungsassistent/-in IHK nach §87b Abs. 3 SGB XI 

Zugangsvoraussetzungen: keine 

Weiterbildungsumfang: Dieser IHK-Zertifikatslehrgang umfasst für die Basisqualifikation zur Betreuungsassistent/-in 20 Schulungstage (160 Unterrichtsstunden) und 2 Wochen (80 Stunden) Praktikum. Vorab können auf freiwilliger Basis Hospitationstage in den Einrichtungen vereinbart werden, um den Teilnehmer/-innen Einblick in den Alltag eines Pflegeheimes zu bieten. Gleichzeitig bekommt die Einrichtung einen Eindruck über die Eignung der Teilnehmer/-innen für das angestrebte Berufsfeld. 

Einsatzorte: Altenhilfe-Einrichtungen der Samariterstiftung 

Weiterbildungspartner: IHK-Reutlingen, GARP Bildungszentrum für die IHK Region Stuttgart 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Mail an bewerbung@samariterstiftung.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung per Post zukommen lassen wollen, senden Sie Ihre Unterlagen bitte an: Samariterstiftung Nürtingen, z.Hd. Frau Lisa Holtmann, Schlossweg 1, 72622 Nürtingen

Gerne können Sie sich bei Rückfragen auch per Telefon direkt an Frau Holtmann unter der Telefonnummer 07022-505290 wenden.